Guter Schlaf zu jeder Jahreszeit – Die Wahl der richtigen Bettdecke für das ganze Jahr

Durch die großen Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter gibt es eigentlich keine Bettdecke, die den kompletten Temperaturbereich abdecken kann. Da guter Schlaf wichtig für die Gesundheit ist, raten wir von Schlafen & Wohnen Hufschmid zum Erwerb von jahreszeitenspezifischen Bettdecken. Auch wenn damit zunächst höhere Ausgaben verbunden sind, guter Schlaf zu jeder Jahreszeit sollte es wert sein.

Um alle Jahreszeiten und Schlafsituationen abdecken zu können, bieten wir Ihnen Bettdecken für jede Saison. Für den Sommer empfehlen sich die besonders leichten und atmungsaktiven Sommebetten. Diese Steppbetten verfügen über eine geringere Füllmenge und damit verbunden niedrige Wärmerückhalt Eigenschaften. Sie sind besonders leicht und beschweren damit den Körper nicht, was zu weniger Schwitzen und einem angenehmen Schlafklima führt.

Für den Winter haben wir dafür besonders warme und anschmiegsame Duo- und sogar Trio-Bettdecken im Angebot. Diese Betten verfügen dank der größeren Füllmenge über einen entsprechend Wärmerückhalt. Diese Wärmeeigenschaften haben wir bei uns im Shop in der Regel in Punkten angegeben. 1 von 5 Punkten ist eine sehr leichte Decke, 5 von 5 Punkten bezeichnet unsere wärmsten verfügbaren Bettdecken.

Auch für die Übergangszeit gibt es Steppbetten. Diese kommen vor allem in der Übergangszeit von Fühling und Herbst zum Einsatz. Sie liegen von der Füllmenge zwischen Sommerbetten und Winterdecken und eigenen sich daher in besonderem Maße für die jeweiligen Übergangsphasen.

Für Kunden, die gerne eine Lösung für das ganze Jahr bevorzugen, eignen sich unsere Vierjahreszeitendecken. Eine Vierjahreszeiten Bettdecke kann, wie der Name schon sagt, das komplette Jahr eingesetzt werden. In der Regel besteht eine Vier Jahreszeiten Zudecke aus einer Sommerdecke und einer Übergangsdecke. Diese beiden Zudecken sind mit Knöpfen versehen, so dass man sie im Handumdrehen kombinieren kann. Sind die beiden Steppbetten miteinander verbunden, so ergibt sich ein warmes und besonders bauschiges Winter Bett.

Nach oben